Jüdischer Friedhof
Stadtlengsfeld
Roter Graben
36466 Dermbach

Diese Begräbnisstätte zählt zu den größten ihrer Art in Thüringen. In Stadtlengsfeld lebten 800 jüdische Menschen im Jahre 1800. Der Ort war Sitz eines Landrabbinates.

Auf dem Friedhof sind noch über 600 Grabmale erhalten, die einen fast lückenlosen Überblick über jüdische Begräbniskultur und die soziale Zusammensetzung der jüdischen Gemeinde seit dem 15. Jahrhundert geben.

Neben den Gräbern regional bedeutender Juden ist auch das Grab der Mutter von Dankmar Adler erhalten, der in den Vereinigten Staaten von Nordamerika als Architekt die ersten ,,Wolkenkratzer´´ baute. Der Friedhof ist ohne Begleitung nicht zugänglich.