Freizeit, Sport, Tourismus

Die Landschaft selbst könnte abwechslungsreicher nicht sein. Stadtlengsfeld und Menzengraben im Feldatal liegen auf einem Hochplateau. Geografisch gesehen befinden wir uns in den nördlichen Ausläufern der Thüringischen Rhön. Eingebettet zwischen den mit Nadel- und Mischwald bewachsenden Bergen ist ein idealer Urlaubsort am Rande eines Biosphärenreservates.

Erholung pur

Allen Erholung- und Ruhesuchenden bietet sich ein ausgeprägtes Rad- und Wanderwegenetz an, welches sich für Radtouren entlang der Felda mit Anbindungen an den Werratal-, Ulstertal-, Rhönrad- und Hochrhönradweg bestens eignet. Auch zu Fuß kann man seine Seele baumeln lassen. Ausgedehnte Spaziergänge und längere Wanderungen auf die umliegenden Dörfer und Landschaften. Die Rad- und Wanderwege sind in alle Richtungen ausgeschlildert.

Der Feldatalradweg

Der Feldatalradweg, der auch durch Stadtlengsfeld führt, hat eine Gesamtlänge von 44 Kilometern. Er beginnt in Dorndorf und endet in Fladungen. Radler überwinden auf der abwechslungsreichen Strecke einen Höhenunterschied von 230 bis 500 Metern über NN. Da ihr Schwierigkeitsgrad als leicht bis mittel einzustufen ist, kommen auch nicht so geübte Radfahrer auf ihre Kosten. Der Großteil der Strecke wird auf Asphalt zurückgelegt. Lediglich sechs Kilometer geht es auf Feld und Waldweg weiter. Weiß-grüne Piktogramme weisen den Weg. Kurzum: Eine Tagestour auf dem Reldatalradweg ist ein Spaß für die ganze Familie.